Was ist das für ein Gefühlschaos????

Seit ein paar Tagen sind meine Gefühle total durch einander und ich weiß eigentlich nicht wieso.

Ich fang mal von ganz vorne an:

Ich war am 11.05.2010 bei meiner Freudin, wir wollten uns mit Kumpels treffen und naja ist ein bisschen schief gegangen, ich hatte jeden falls keine Lust mehr und wollte nach Hause meine Freudin jedoch nicht und so bin ich alleine gegangen...ich musste morgens um 2. uhr oder so alleine durch Wedding laufen und mit Busen fahren...jedenfall bin ich dann irgendwann nach lauter frieren und bibbern zu Hause angekommen...ich also geguckt ob Schlüsse geht oder ob mein ex den wieder drinn gelassen hat, natürlich war der andere Schlüssel drinn...also hab ich geklingelt und erst keine reaktion bis denn eine tiefe Stimme gesagt hat "wer ist da"...ich hab dan geantwortet und er macht aber nicht auf, ich stand und stand und wunderte mich, bis er nach gefühlten 10 min die Tür öffnete und mich rein ließ...naja ich hab bis dahin auch nichts gemerkt, ich bin dann in mein Zimmer gegangen und gerade wo ich mich hinlegen wollte, musst cih auf die toilette und was seh ich auf den rückweg, fremde Schuhe und eine Jacke die nicht mir gehörte...ich dachte nur krass was geht hier denn ab...ich bin wieder in mein Zimmer und dann fing das krübeln an...

seit dem Tag an denke ich nach was mit meinen Gefühlen los ist, ich hab mich doch wegen einige Gründe getrennt, warum verletzt nich das denn so? Wieso denk ich die ganze Zeit darüber nach? Hab ich doch noch wad für ihn übrig?
So viele Fragen gehen mir durch den Kopf und ich komm einfach nicht auf einen Nenner. Ich mein ok er ist der Vater meines Kindes und wir waren auch mal ne kurze Zeit glücklich...aber er hat auch vieles kaputt gemacht und vieles falsch gemacht und fehler vorallem...

Ich hoffe das es bald vorei ist und ich sagen kann "ach weißt du es ist mi doch egal, ich hab mich getrennt von dir und mach was du willst" und ich das dann auch so meine. Ich bin noch jung und ich weiß ich habe noch Zeit ein anderen kenen zu lernen, aber "will ich das überhaupt"?

was soll ich bloß machen?

17.5.10 19:49

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ari / Website (17.5.10 20:35)
hey
also falls es deine finanzielle lage zulässt, würde ich glaub ich erstmal aus der gemeinsamen wohnung mit deinem ex ausziehen
ich denke, dann kannst du erst so richtig abschließen und deine neue freiheit genießen,
ohne immer wieder von der vergangenheit eingeholt zu werden
warum wohnst du überhaupt noch da?
kopf hoch, du schaffst das


MissNikita (17.5.10 20:40)
Hey,

danke für deine Unterschtützung...klar habe ich auch schon daran gedacht, aber ich bin im moment Arbeitlos und naja durch meine Ausbildung auch ziehmlich in den miesen und dan ist es sehr schwer für mich eine Wohnung zu finden, das ist ja das ganze prob...ich hab schon einiges versucht und ich kann auch nicht immer mit den kleine von einem Ort zum anderen...

er sieht es nicht ein Aus zuziehen, obwohl er hier nix getan hat...

naja wenn auf jeden fall was in bewegung kommt, dann werde ich darüber berichten...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen